Baby-Bewegungsmonitore Kaufratgeber

Dein sicher schlummerndes Kind

Es gibt nichts Wichtigeres für einen Elternteil oder eine Bezugsperson, als ein Kind an die Sicherheit zu liefern. Das bedeutet alles von Kindertoren, gesicherten Schränken und Türen bis hin zu geschützten Ecken, in denen ein Kind sicher ist, wenn es krabbelt oder herumläuft. Es bedeutet sicherzustellen, dass alle zugänglichen Spielsachen und Haushaltsgegenstände keine Erstickungs- oder Erstickungsgefahr darstellen. Es bedeutet, dass die Berücksichtigung so vieler anderer Faktoren, die sie einzeln aufzählen, eine Herkulesaufgabe ist; die Sicherheit der Kinder kommt fast auf die ständige Aufsicht durch Erwachsene, während der Junge wach und aktiv ist.

Aber um ein Höchstmaß an Kindersicherheit zu gewährleisten, muss man auch dafür sorgen, dass ein junger Mensch sicher ist, während er schläft. Das Erreichen einer sicheren Schlafumgebung für ein Kind hängt von einer altersgerechten Unterbringung ab. Während für ein Kind über die Kleinkindjahre hinaus, kann dies nicht mehr als ein normales Bett beinhalten, das relativ niedrig über dem Boden liegt – und möglicherweise mit einem Bettgitter Für mehr Sicherheit gegen unbeabsichtigtes Ausrollen und Stürzen – es ist ein viel aufwändigerer Prozess, die ideale Schlafgelegenheit für Säuglinge und Kleinkinder einzurichten.

Wenn es darum geht, einen Säugling für ein Nickerchen oder eine Schlafenszeit niederzulegen, muss in erster Linie eine Bezugsperson das Kind immer auf den Rücken legen. Dieser Ansatz, der Wieder einschlafen Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/…3/index.html Eine Methode, wie sie von Kinderärzten und der größeren Gesundheitseinrichtung genannt wird, hat dazu beigetragen, dass das plötzliche Kindstod seit der Einführung der fest etablierte Praxis Mitte der 1980er Jahre. Es ist auch wichtig, dass jüngere Babys wenig oder nichts mehr in der Krippe oder dem Korbwiege mit ihnen haben. Jede Decke, jedes Kissen, Spielzeug oder ausgestopfte Tier kann zu Erstickungsgefahr oder Erstickungsgefahr werden; kleine Kinder sollten in bequemen, aber gut sitzenden Kleidern und Windeln schlafen, sonst nichts in der Nähe.

Ein Kind, das auf seinem Rücken schläft und keine losen Gegenstände in seinem Schlafbereich hat, ist so sicher wie möglich für den Schlaf. Um eine weitere Schutzschicht hinzuzufügen, kann der betref- fende Betreuer auch einen Baby-Bewegungsmonitor in Betracht ziehen.

Ist ein Baby-Bewegungs-Monitor für Ihr Haus richtig?

Wie der Name schon sagt, erkennen Baby-Bewegungsmonitore die Bewegung eines Kindes, während sie sich in ihrer Wiege oder Wiege befinden. Genauer gesagt sind die meisten Monitore zur Erkennung eines Bewegungsmangel das könnte mit einem möglicherweise ernsten Problem verbunden sein. Viele Babybewegungsmonitore sind empfindlich genug, um die subtile, rhythmische Atmung eines kleinen Kindes zu erkennen und den Alarm auszulösen, wenn sie feststellen, dass die Atembewegungen aufgehört haben.

Die extreme Empfindlichkeit dieser Monitore kann während der Monate oder sogar Jahre, in denen Sie Ihr Gerät verwenden, zu einer Reihe von Fehlalarmen führen. Wenn ein Monitor verrutscht oder sich Ihr Kind so verschiebt, dass der Monitor seine Bewegungen nicht mehr erkennen kann, werden Sie oft wegen eines falschen Meldeproblems in das Kinderzimmer gerufen, oft nachdem Sie aus Ihrem eigenen kostbaren Schlaf erwacht sind.

Für jedes Kind, das ein erhöhtes Risiko für Atembeschwerden, Herzkomplikationen oder andere medizinische Probleme hat, die eine sofortige Intervention erforderlich machen, ist Schlafmangel aufgrund von Fehlalarmen ein akzeptabler Preis, um die Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten, als die grimmige Alternative.

Wenn Ihr Junge medizinische Komplikationen hat, die eine zusätzliche Überwachung rechtfertigen, sollten Sie sich nicht mit einem Audio- und Videomonitor zufrieden geben. Betrachten Sie auf jeden Fall einen Baby-Bewegungsmonitor erkennt jeden Atemzug er oder sie nimmt.

Den besten Baby-Bewegungs-Monitor wählen

Es gibt zwei grundlegende Arten von Babybewegungsmonitoren: diejenigen, die tatsächlich sind angebracht zu dem schlummernden Kind und denen, die rutschen unter einer Matratze oder befestigen Sie sie an einem anderen Teil einer Krippe, einer Wiege oder eines Bettes. In der ersten Kategorie können Sie beide Optionen berücksichtigen, die an der Kleidung des Kindes befestigt sind oder sich direkt auf dem Bauch des Babys befinden, oft in das Band einer Windel oder Pyjamahose gesteckt.

Diese hyperempfindlichen Monitore bieten die genauesten Informationen über die Atmung eines Kindes und sogar über seine Herzfrequenz, aber es ist auch am wahrscheinlichsten, falsche Alarme zu senden. Und bedenken Sie, dass ein falscher Alarm schlimmer als ärgerlich sein kann; Bei zu vielen Fehlalarmen können sie ebenfalls desensibilisierend werden.

Baby-Bewegungs-Monitore, die unter einem Bettlaken oder einer Matratze gleiten, haben ihre positiven Eigenschaften, so dass sie für ein schlafendes Kind weniger invasiv sind. Aber sie werden auch weniger empfindlich auf winzige Informationen wie die Herzfrequenz des Kindes reagieren. Wenn Ihr Kind im Allgemeinen gesund ist und gut schläft, ist diese Art von Gerät perfekt für ein bisschen mehr Seelenfrieden. Viele Eltern erwägen, Babybewegungsmonitore mit Audio- und / oder Audio / Video-Monitoren zu paaren, um das ideale Überwachungssetup zu schaffen.

Ein Vorteil, den einige Baby-Bewegungsmonitore bieten, ist eine Vibrationsfunktion, die das Baby sanft zur Bewegung anregen kann: diese Bewegung auf einem Videomonitor sofort sehen zu können beruhigen Sie einen Elternteil dass ihr Kind tatsächlich lebt und reagiert, ohne dass der Erwachsene den Raum betreten und den Schlaf seines Kindes unterbrechen muss.

Baby-Bewegungsmonitore Vergleichstabelle 2018

Platz 1 Beste Bewertung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Baby-Bewegungsmonitore im Video

Die besten Baby-Bewegungsmonitore Produkte

Die Produkte, die Sie in diesem Abschnitt finden, sind die am besten bewerteten.