tragbaren Induktionskochfelder Kaufratgeber

Magnetisches Kochgeschirr

Wenn Sie sich jemals auf einem elektrischen Herd verbrannt haben oder versehentlich den Inhalt Ihrer Pfanne in einem traditionellen Bereich in Brand gesetzt haben, kennen Sie die unzählige Gefahren das Kochen kann sowohl dem Koch als auch seinem Zuhause bieten. Elektrogeräte sind besonders gefährlich, wenn sie lange nach Beendigung des Kochvorgangs heiß bleiben. Herkömmliche Kocher, die sich nach dem Kochen schnell abkühlen können, stellen die ruchlose und unsichtbare Gefahr giftiger, brennbarer Gase dar.

Induktionskochen scheint alle diese Probleme zu lösen, die Angst vor echtem Feuer und die inkonsequente Heizung, die man oft von typischen Elektroherden sieht, beseitigt. Aber wie funktioniert es auf der einen Erde?

Wenn wir an das Kochen denken, stellen wir uns gewöhnlich irgendeine Art von Wärmeleitung vor, bei der Wärme von einer Quelle wie einer Flamme oder einer heißen Spirale kommt Übertragungen seine Energie in das Metall eines Topfes oder einer Pfanne, erregt die molekulare Struktur des Metalls, bis auch dieses Wärme abgibt. Diese Hitze kocht dann dein Essen, kocht dein Wasser usw.

Anstatt Induktions-Heizgeräte zu verwenden, verwenden sie Elektromagnetismus, um Wärme in einer Pfanne zu erzeugen. Die Oberfläche eines Induktionserhitzers ist im Wesentlichen nur ein großer Elektromagnet, der an ein angeschlossen ist leistungsstarker elektronischer Oszillator. Sie erinnern sich vielleicht, dass die Fähigkeit eines Ventilators, sich hin und her zu bewegen und mehr von einem Raum zu bedecken, Oszillation genannt wird. Daher nimmt der elektronische Oszillator in diesem Fall einen Wechselstrom mit einer sehr hohen Frequenz auf und leitet ihn durch den Elektromagneten, wodurch ein oszillierendes Magnetfeld erzeugt wird, dessen Magnetfluß den Topf oder die Pfanne wiederholt magnetisiert.

Dieser Prozess der oszillierenden Magnetisierung erzeugt große Wirbelströme in der richtigen Art von Metall wie Gusseisen oder Edelstahl. Diese Metalle werden wegen ihres spezifischen Widerstands gegen Wirbelströme und ihrer Fähigkeit, magnetische Energie zu gewinnen, als ferromagnetisch angesehen. Wie der Topf oder die Pfanne bekommt immer wieder magnetisiert, Die Energie, die dem Prozess innewohnt, regt die molekulare Struktur des Metalls auf die gleiche Weise an wie die Hitze des Feuers und erzeugt eine Pfanne, die heiß genug ist, um darauf zu kochen, aber eine, die auf einer Oberfläche sitzt, die sich kaum aufheizt.

Eine Reihe von Optionen

Die Wahl aus einer Reihe von tragbaren Induktionskochern hat ebenso viel mit dem jeweiligen Koch zu tun wie mit den Kochern selbst. Von Modell zu Modell können Sie eine Handvoll verschiedener Funktionen bemerken, die entwickelt wurden, um einem Koch beides zu geben Feedback und Kontrolle zu einem Grad (buchstäblich), der auf keiner anderen Art von Bereich unerreichbar ist. Wie nützlich Sie finden, dass das Feedback davon abhängt, was Sie zu kochen neigen, und wie streng Sie Ihre Rezepte sind.

EIN Mehlschwitze zum Beispiel erfordert eine enorm spezifische Temperatur, die über eine ebenso spezifische Kochzeit beibehalten werden muss. Zu heiß, und deine Mehlschwitze wird brennen, bevor du es weißt; zu kalt, und es wird sich nie bilden. Rezepte mit diesem Schwierigkeitsgrad können viele Köche in die Enge treiben, aber mit einem LCD-Bildschirm, der Ihnen Echtzeit-Temperatur-Feedback gibt, sowie die Möglichkeit, bestimmte Temperaturen mit bestimmten Induktionsmodellen einzuwählen und beizubehalten, können Sie versuchen, Rezepte, die vorher waren, anzugehen schien dir unmöglich.

Es ist auch möglich, dass du Roux einfach nicht magst. Oder dass Ihnen in der Küche gar nichts zu kompliziert ist. In der Tat ist eine der prominentesten Demografie von tragbaren Induktionsherd Besitzer College-Studenten. In den Schlafsälen ist es im Allgemeinen verpönt, mit einer offenen Flamme zu arbeiten, und Elektroherde sind wirklich genauso gefährlich. Wenn Sie erwarten, vier Jahre zu überleben College-Speisesaal Küche das wird von entsetzlich bewerteten Gefängnisnahrungslieferanten geliefert, ohne 10 bis 50 Pfund zu tragen, du wirst eine Alternative brauchen.

Für einen College-Studenten sind ausgefallene Anzeigen und mehrere Brenner wahrscheinlich unnötig, noch würde mehr als ein einzelner Brenner bequem in einem Schlafsaal passen, der wirklich nur ein ist großer Schrank mit einem Fenster. Wenn Sie die Parameter Ihres Raumes kennen, können Sie unsere Liste auf Ihre wichtigsten Optionen reduzieren.

Kochen für ein Jahrhundert

Während Induktionskocher in den letzten Jahrzehnten nur noch populärer wurden, gehen Patente auf ihre Technologie auf die Wende zum 20. Jahrhundert zurück. Diese Patente wurden von Herstellern bis Mitte der 1950er Jahre nicht realisiert Frigidaire , eine Abteilung von General Motors, nahm an einer Tour durch Nordamerika teil, um die vielfältigen Produkte zu präsentieren, die GM auf den Markt bringen wollte. Trotz einiger Interesse am Design von GM hatte das Produkt nie eine Chance, die Verbraucher in ihren Häusern zu treffen.

In den frühen 1970er Jahren Westinghouse Electric Corporation begann die Produktion auf einem einzigen, eigenständigen Induktionsbrenner, der Cool Top Induction Unit genannt wurde. Kurz danach entwickelte das Unternehmen den Cool Top 2, der auf den Markt kam und einen Preis von 1.500 US-Dollar aufwies. Im Jahr 1973 entsprach das ungefähr 8.100 Dollar. Nicht gerade die günstigste Option auf dem Markt.

Anfang der 2000er Jahre bot Sears den Verbrauchern eine Induktions-Serie zu einem viel günstigeren Preis an, die auch einen traditionellen selbstreinigenden Konvektionsofen umfasste. Panasonic nahm die Technologie ein wenig weiter, indem er ein System einführte, das eine höhere Frequenzschwingung und eine höhere Frequenz verwendete unterschiedliche Spulenkonstruktion. Dank des neuen Designs konnte das Induktionskochfeld mit ehemals inkompatiblem Kochgeschirr verwendet werden, sodass die Verbraucher unter Induktionskochern noch mehr Optionen haben.

tragbaren Induktionskochfelder Vergleichstabelle 2018

Platz 1 Beste Bewertung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
49,99 EUR *

on Amazon

49,99 EUR *

on Amazon

99,90 EUR *

on Amazon

159,00 EUR *

on Amazon

49,99 EUR *

on Amazon

99,90 EUR *

on Amazon

289,00 EUR *

on Amazon

49,90 EUR *

on Amazon

69,92 EUR *

on Amazon

30,99 EUR *

on Amazon

  • MULTIFUNKTIONALES SCHWARZGOLDENES INDUKTIONSKOCHFELD - Sie...
  • DREI STÜNDIGER TIMER UND AUTOMATISCHES AUSSCHALTEN - Unser...
  • VERSCHIEDENE FUNKTIONSEINSTELLUNGEN FÜR VERSCHIEDENE...
  • MULTIFUNKTIONALES SCHWARZGOLDENES INDUKTIONSKOCHFELD - Sie...
  • DREI STÜNDIGER TIMER UND AUTOMATISCHES AUSSCHALTEN - Unser...
  • VERSCHIEDENE FUNKTIONSEINSTELLUNGEN FÜR VERSCHIEDENE...
  • Mobile Induktionskochplatte mit zwei Kochzonen aus...
  • Bereiten Sie Ihre Lieblingsgerichte mit Temperaturen bis zu...
  • Die moderne Induktionsplatte verfügt über ein LED-Display...
  • Mobile Ø22 cm Profi Induktionsherd Einzelkochplatte BIKP-1...
  • Einzel Induktionskochfeld mit automatischer Topferkennung,...
  • Extra starke BOOSTER Funktion bei der für kurze Zeit mit...
  • MULTIFUNKTIONALES SCHWARZGOLDENES INDUKTIONSKOCHFELD - Sie...
  • VERSCHIEDENE FUNKTIONSEINSTELLUNGEN FÜR VERSCHIEDENE...
  • DREI STÜNDIGER TIMERUND AUTO AUSSCHALTEN: Unser...
  • HOHE LEISTUNG - Das Induktionskochfeld (62,5 x 38,7 x 4 cm)...
  • EINFACHE HANDHABUNG - Dank LED-Display und Touch Control...
  • PFLEGELEICHT & ROBUST - Die Oberfläche aus Glaskeramik...
  • Samsung
  • Misc.
  • LEISTUNGSSTARK - Die tragbare Induktions-Kochplatte (28 x 35...
  • EINFACHE HANDHABUNG - Dank LED-Display und Touch Control...
  • PFLEGELEICHT & ROBUST - Die Oberfläche aus Glaskeramik...
  • Haushaltswaren
  • BB

tragbaren Induktionskochfelder im Video

Die besten tragbaren Induktionskochfelder Produkte

Die Produkte, die Sie in diesem Abschnitt finden, sind die am besten bewerteten.