Krippenmatratzen Kaufratgeber

Krippe Matratze: Säuglingsalter und darüber hinaus

Ohne Frage sollten Sie eine Krippe Matratze nähern, als ob Sie eine für sich selbst kaufen. Komfort und Langlebigkeit sind hier die begehrtesten Merkmale. Babys brauchen auch Trost und die Matratze, die Sie für sie wählen, sollte auch in der Lage sein, Kindheit zu ertragen; so verwendbar in einer Krippe, wie in einem Kinderbett . Sie können Kinder normalerweise gut in ihrem fünften Jahr unterbringen. In dieser Hinsicht machen Sie eine Investition, die den Apfel Ihres Auges in den nächsten Jahren sehen wird.

Vielleicht haben Sie bereits nach der perfekten Matratze gesucht, die zu Ihrem perfekten Kinderbett passt, und können nicht zwischen zwei unterscheiden. Eine große Disparität, um Ihnen zu helfen, liegt in dem, was nicht gesehen werden kann: das Innere. Die zwei wichtigsten Arten von Krippenmatratzen sind Schaum gegen Federkern . Die Leute können darüber diskutieren, was besser ist, bis sie rot im Gesicht sind; Was wichtig ist, ist zu verstehen, wie jeder Typ Ihr ​​Kind beeinflussen wird, wenn es wächst. Schließlich sagen sie, Babys wachsen am meisten, wenn sie schlafen.

Schaum kann sich als die wünschenswerteste Wahl fühlen, und sie sind typischerweise in unterschiedlichen Dicken erhältlich, die zwischen 3 und 6 Zoll liegen. Wenn Sie sich zu Schaum neigen, wählen Sie einen, der schwer und fest ist; Sie werden für diese Typen mehr bezahlen, aber sie sind widerstandsfähiger als diejenigen, die zu weich sind. Sie möchten nicht, dass sich die Matratze dem Gesicht des Babys anpasst und erstickt oder SIDS.

Wenn es um Federkern geht, müssen Sie auf a Spulenzahl und Drahtstärke oder Drahtstärke. Je mehr Rollen, desto mehr unterstützt diese Matratze Ihr Baby. Je niedriger die Drahtstärke ist, desto dicker ist der Draht. Das bedeutet, dass er mehr tragen kann und die Jahre, in denen er missbraucht wird, ertragen muss. Das ideale Kombination für eine Federkernmatratze mit 135 oder mehr Spulen und 15 oder niedrigerem Messdraht. Auch diese werden Sie mehr kosten, aber andererseits wird Ihr Kind viel auf seiner Matratze wachsen, und jede zusätzliche Sicherheitsvorkehrung sollte gerechtfertigt sein.

Wie Science Crib Matratzen produziert

Jetzt, wo wir darüber nachgedacht haben, worauf wir in einer Matratze achten müssen, wollen wir die Grundlagen besprechen und besprechen, was vermieden werden sollte. Letztendlich verbringen Babys Stunden jeden Tag und Nacht in ihrem Bett liegen. Dies kann kumulativ bis zu 200 oder mehr Tage eines Jahres bedeuten. Das ist viel Zeit, die auf einer Matratze liegt.

Während die meisten Krippenmatratzen sind sorgfältig getestet und überwacht für potentiell toxische Chemikalien wie Formaldehyd und VOCs, oder flüchtige organische Verbindungen Viele werden immer noch Spuren solcher Substanzen haben, und manche Eltern können zu viel sein. Diese Substanzen sind gewöhnlich aufgrund der Verwendung von Polyurethanschaumstoffen und Polyesterpolsterung vorhanden. Laut einer Studie, die an der Universität von Texas in Austin durchgeführt wurde, emittieren viele Krippenmatratzen das gleiche Niveau von potenziell schädlichen Verbindungen wie Laminatboden, ein oft verleumdetes Material. Nur die Wahl einer zertifizierten Bio-Matratze kann die Abwesenheit solcher Materialien garantieren.

Auf der anderen Seite klingt das alles ein bisschen hysterisch . Die meisten Schaumstoff-Matratzen sind heute aus Polyurethan und Polyester; Bedeutet das, dass sie vermieden werden sollten? Nein im geringsten. Um dies zu erklären, müssen wir buchstäblich eine molekulare Ebene erreichen. Schaum wird schließlich aus Chemikalien selbst hergestellt. Was Polyurethanschaum betrifft, ist das Hauptderivat hier Erdöl; als gefährlich angesehen in einem nicht umgesetzten Safe und als nicht-toxisch markiert, wenn vollständig gehärtet.

Aber lass dich nicht von all dem reden, was dir Sorgen macht. Denken Sie daran, je zertifizierter eine Krippe Matratze ist, desto mehr wurde bewertet und bewertet für Babys zu verwenden. Aber ehrlich, ist Wissenschaft nicht cool?

Tipps zum Anziehen Ihrer Matratze

Die Auswahl einer sicheren Matratze, die Ihren Vorlieben und dem Bedarf Ihres Kindes entspricht, ist ein wichtiger erster Schritt, um einen sicheren und komfortablen Ort zu schaffen, an dem ein Baby oder Kleinkind schlafen kann. Aber es ist nur einer von vielen Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen. Eine Krippe Matratze tut wenig gut ohne a Krippe in dem Sie es schließlich platzieren, so stellen Sie sicher, dass Sie Ihrer Forschung auf einer Krippe und seiner begleitenden Matratze gleiche Sorge geben.

Zuallererst müssen Sie Krippen mit bekannten Sicherheitsproblemen vermeiden. Diese beinhalten Sicherheit erinnert Krippen wie diejenigen mit Seiten fallen lassen oder breite Lücken zwischen ihren Latten oder Bars, sowie alle anderen Krippen, die von der Consumer Products Safety Commission und andere vertrauenswürdige Gruppen.

Als nächstes stellen Sie sicher, dass Sie a wählen Spickzettel das passt gut und sicher über die Matratze. Die sicherste Matratze der Welt kann die Gefahren, die durch ein lockeres, schlecht sitzendes Tuch verursacht werden, nicht verhindern. Und wenn Ihr Kind noch sehr jung ist, denken Sie daran, dass nichts in der Wiege sein sollte, außer dem eng anliegenden Pyjama, dem Windel und dem Betttuch und der Matratze.

Lose Gegenstände wie Decken oder ausgestopfte Tiere können eine Erstickungs- oder Erstickungsgefahr darstellen. Und obwohl es früher üblich war, heute Krippe Stoßstangen werden weithin als unsicher angesehen, da ein Kind mit seinem Gesicht an der Stoßstange verkeilt und unfähig zum Atmen sein kann. Bis ein Kind alt genug ist, um mit Leichtigkeit zu rollen und zu sitzen, sollte seine Krippe eine bequeme, aber spartanische Angelegenheit sein.

Krippenmatratzen Vergleichstabelle 2018

Platz 1 Beste Bewertung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Krippenmatratzen im Video

Die besten Krippenmatratzen Produkte

Die Produkte, die Sie in diesem Abschnitt finden, sind die am besten bewerteten.