Home Pizza Backöfen Kaufratgeber

Arten von Pizzaöfen

Home Pizzaöfen kommen in vielen verschiedenen Varianten, so sollte es eine für jede Art von Küche und persönlichen Geschmack passen. Es gibt keine feste Regel darüber, welcher Typ die beste Pizza kocht, obwohl einige für bestimmte Arten von Pizza besser geeignet sind. Zum Beispiel, Open rotierende Stil Öfen sind nicht so gut zum Kochen dicker Kruste neapolitanischen Pizza, sondern zeichnen sich bei dünnen Kruste Sorten.

Konvektionsöfen werden häufig zum Kochen von Pizzas in privaten und gewerblichen Umgebungen verwendet. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen, darunter niedrige Kosten und schnelles, effizientes Kochen. Konvektionsöfen sind meistens elektrisch, obwohl einige Gasmodelle verfügbar sind. Durch die Konvektion wird die Pizza gleichmäßig erhitzt, so dass der Teig und die Beläge ähnlich schnell kochen. Dieses gleichmäßige Erhitzen hat jedoch einige Nachteile, da der Käse und die Beläge vor dem Teig fertig gekocht werden können, was es schwierig macht, eine sehr knusprige Kruste ohne die Zugabe eines Käses zu erhalten Pizzastein .

Revolving-Fach Pizzaöfen sind eine relativ neue Art des Kochens Pizza. Sie sind entworfen, um eine Pizza langsam zwischen zwei Heizelementen zu drehen, eins oben und eins unten. Die rotierende Natur sorgt dafür, dass jeder Zentimeter der Pizza die bekommt gleiche Wärmemenge , wodurch die Gefahr dunkler Flecken auf dem Teig verringert wird. Rotierende Tablett Pizzaöfen sind oft klein genug, um auf den meisten Heimarbeitsplatten zu passen, aber oft kann nicht heiß genug für sehr knusprige Krusten werden.

Traditionelle Arbeitsplatte Pizzaöfen sind speziell für den Heimgebrauch konzipiert. Sie werden oft eine Edelstahl-Außenseite haben, was ihnen ein industrielles Aussehen verleiht, das manche Leute lieben, andere nicht. Genau wie traditionelle kommerzielle Pizzaöfen haben sie eine Frontladetür, die sich öffnet, um eine Pizza einzufügen. Viele Modelle verfügen auch über ein herausziehbares Tablett, das das Einsetzen und Entfernen von Pizzas erleichtert.

Für diejenigen, die ihren Grill oder Herd als Wärmequelle bevorzugen, gibt es Modelle, die auf diesen Geräten sitzen. Diese werden normalerweise oben, unten und an den Seiten zeigen, um die Hitze in Richtung der Pizza zu reflektieren, mit nur einer kleinen Öffnung in der Vorderseite, um eine Pizza einzulegen.

Schließlich gibt es Muschel-Countertop-Sorten. Das sind oft sehr kompakt daher sind sie ideal für Personen mit wenig Stauraum. Die meisten haben entweder eine antihaftbeschichtete Backform oder einen keramischen Pizzastein auf der Innenseite. Einige können tiefe Tellereinsätze für dickere Pizzen enthalten. Leider haben die meisten Muschelschalen-Arbeitsplattenmodelle keine einstellbaren Thermostate. Sie neigen dazu, bei sehr hohen Temperaturen zu kochen, obwohl sie ideal für extra knusprige Krusten sind.

Warum Pizzas so hohe Hitze brauchen

Beim Kochen von Pizza ist der Druck von expandierenden Gasen im Teig wichtig zu dem Volumen, das im Endprodukt erreicht wird. Um zu verstehen, warum dies passiert, muss man zuerst das verstehen innere Struktur des Teigs . Nach dem Kneten des Teiges bleiben Schichten proteinverstärkter Stärke übrig. Die Vergärung von Zuckern und Stärken im Teig hinterlässt CO2 und Alkohol als Nebenprodukt.

Wenn der Teig in einen heißen Ofen gelegt wird, drei Arten von Wärmeübertragung auftreten, Konvektion, leitend und strahlend. Wenn die Hitze in den Teig übertragen wird, beginnen sich die verbleibende Feuchtigkeit, der Alkohol und das CO2 innerhalb des Teiges schnell auszudehnen. Dies erzeugt den Auftrieb und die Geschwollenheit, die in gekochtem Pizzateig zu finden sind. Wenn dies geschieht, härtet die Außenhaut des Teiges aus und wird knusprig.

Wenn die Hitze des Ofens nicht intensiv genug ist, dehnen sich die Gase nicht schnell genug vor der Krustenhärte aus. Dies führt zu einem Pizzateig das ist zu dicht und bröckelig. Wärmeübertragung und thermische Masse macht auch einen Unterschied darin, wie luftig der Pizzateig ist. Die Temperatur des Ofens ist relativ zur Kochfläche . Bestimmte Materialien wie Ton haben eine hohe Wärmeübertragungsrate. Je schneller die Hitze in den Teig übertragen werden kann, desto puffiger wird der Pizzateig. Aus diesem Grund muss die Ofentemperatur nicht so hoch eingestellt werden, wenn Sie einen schönen, dicken keramischen Pizzastein verwenden.

Die Geschichte der Pizza

Obwohl Pizza ein so häufig gegessenes Essen ist, gibt es immer noch viele Diskussionen über die wahren Ursprünge. Viele Leute fälschlicherweise glauben, dass Pizza in Italien entstanden ist, und während die vertrautesten modernen Versionen haben können, wurden Pizza-ähnliche Nahrungsmittel seit neolithischen Zeiten gegessen.

Das Antike Griechen bekannt, gebackene Fladenbrote mit Toppings wie Zwiebel, Knoblauch und Kräutern gewürzt zu haben. Archäologen haben auch Aufzeichnungen von Fladenbroten gefunden, die vor 7.000 Jahren auf Sardinien gebacken wurden. Im 6. Jahrhundert n. Chr. Aßen die Armeen des persischen Königs Darius I Fladen mit Käse und Datteln. Es wird auch angenommen, dass römische Soldaten vor über 2.000 Jahren Matzen mit Olivenöl und Käse belegt haben.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Tomaten erstmals nach 1522 auf der Pizza erschienen, als Tomaten erstmals aus Peru nach Europa gebracht wurden. Zuerst waren Tomaten geglaubt, um giftig zu sein . Als sich dies als unwahr erwies, fanden sie schließlich einen Platz auf den Tischen der Arbeiterklasse in Neapel, Italien. Tomaten wurden mit anderen preiswerten Zutaten der damaligen Zeit wie Käse, Olivenöl, Schmalz und Kräutern kombiniert, was zur Kreation der modernen Pizza führte.

Home Pizza Backöfen Vergleichstabelle 2018

Platz 1 Beste Bewertung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
29,90 EUR *

on Amazon

53,99 EUR *

on Amazon

34,95 EUR *

on Amazon

17,90 EUR *

on Amazon

40,48 EUR *

on Amazon

44,99 EUR *

on Amazon

9,95 EUR *

on Amazon

50,99 EUR *

on Amazon

10,80 EUR *

on Amazon

21,90 EUR *

on Amazon

  • enthält Pizzastein aus Cordierit, Pizzaschaufel, Pizzamehl...
  • geeignet für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills
  • abgerundete Kanten und Ecken
  • Dieser 4cm Pizzastein ist ein Muss für jeden...
  • Jeder Zentimeter mehr bei der Stärke des Pizzasteines...
  • Diese Schamottsteine werden seit Jahren von Hafnermeistern...
  • Hochwertiger Pizzastein aus echtem Cordierit | für...
  • Ideal zum Zubereiten von knusperiger Pizza, Pizzabrötchen,...
  • Extrem lange Hitzespeicherung durch extra dicke...
  • WIE BEIM ITALIENER: Werden Sie zum Pizzabäcker mit dem...
  • WIDERSTANDSFÄHIG: Das Material Cordierit macht die Pizza...
  • LIEFERUMFANG: Sie erhalten einen Pizzastein mit den Maßen...
  • Antihaftend, rauchfrei, leicht zu reinigen
  • Arbeiten Sie gut und großzügig, automatischer Thermostat,...
  • Dick, lange Zeit ohne Verzerrung, Abfluss bequemer und...
  • Dieser 3cm Pizzastein ist ein Muss für jeden...
  • Jeder Zentimeter mehr bei der Stärke des Pizzasteines...
  • Diese Schamottsteine werden seit Jahren von Hafnermeistern...
  • Praktische Reinigungsbürste mit Schaber zum Putzen von...
  • Griff aus Holz, Reinigungsbürste aus Holz mit Stahlborsten...
  • Maße: Gesamtlänge ca. 77 cm - Reinigungsbürste ca. 17,5 x...
  • bestehend aus einem Pizza-/Brotbackstein und der passenden...
  • Stein aus natürlicher Schamotte, lebensmittelecht
  • zu gleichmäßiger Qualität geschreddert und gepresst
  • Wie das Original: Mit dem runden Pizzastein gelingen Ihnen...
  • Perfekte Pizzen: Der große Backstein speichert die Wärme...
  • Hochwertige Steinplatte: Die Platte besteht aus...
  • Für die perfekte Pizza wie aus dem Steinofen beim Italiener...
  • 1,5 cm starker Brotbackstein aus Cordierit - Das Material...
  • Durch den Metallhalter lässt sich alles leicht in den...

Home Pizza Backöfen im Video

Die besten Home Pizza Backöfen Produkte

Die Produkte, die Sie in diesem Abschnitt finden, sind die am besten bewerteten.